TV Emsdetten 2. Handball Bundesliga

Auswärtsniederlage beim BHC

12.11.2017
dsc-9075

Auch der TV Emsdetten konnte dem Bergischen HC im 13. Saisonspiel nicht die erste Niederlage abringen. Im Spiel am Sonntagnachmittag setzte sich der Hausherr mit 31:25 durch.

Das Spiel begann positiv für den TVE und so konnte Merten Krings in der 4. Minute zum 3:1 einnetzen. Über ein 3:3 ging der BHC dann in der 8. Minute zum ersten Mal in Führung und gab diese bis zum Ende nicht mehr ab.
Bereits bis zur Halbzeit konnte der Gastgeber die Führung deutlich mit 18:9, auch in der Höhe, verdient ausbauen. Gerade im Angriff machte der TVE bis zu diesem Zeitpunkt zu viele Fehler und lud den BHC so ein ums andere Mal zu Gegenstößen ein.

Auch in der zweiten Hälfte konnte der TV Emsdetten nicht mehr viel entgegensetzen und musste bis zur 53. Minute auf ein 30:18 abreißen lassen. Danach schaltete der Gastgeber ein wenig herunter und der TVE konnte mit einem 7:1 Lauf noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben.

Nach zwei Niederlagen an diesem Doppelspieltag heißt es nun Mund abputzen und sich direkt auf das nächste Spiel am kommenden Samstag vorzubereiten. Dann steht der nächste Brocken mit dem VfL Lübeck-Schwartau auf der Platte.