TVE Ich bin dabei

TV Emsdetten geht zu Hause gegen TSV Bayer Dormagen unter

03.10.2018

Der TV Emsdetten verliert am Dienstagabend das Heimspiel gegen den TSV Bayer Dormagen deutlich mit 29:37 und kommt vor allem in der ersten Halbzeit nicht ins Spiel.

Klasse Auftritt des TSV Bayer Dormagen in der Ems-Halle. Ab der ersten Sekunde zeigten der TSV, dass sie diese Partie unbedingt gewinnen wollten und nutzten jeden kleinen Fehler des TVE eiskalt aus. Der Matchplan von Trainer Ulli Kriebel ging auf, indem er Spielmacher Merten Krings schon zu beginn kurz decken ließ und der Spielfluss der Emsdettener somit nur schwer in Gang kam. Auch die Abstimmung in der Abwehr stimmte an diesem Abend nur phasenweise. Zu viele einfacher Treffer aus dem Rückraum und vom Kreis ließen das Spiel schnell in eine Richtung laufen.

Nämlich in die des TSV Bayer Dormagen. Schnell setzte sich der Gast ab. Lag bereits nach 11. Spielminuten mit 4:8 in Führung. Zwischen der elften und 15 Minute klappte gar nichts beim TVE und die Dormagener starteten einen Fünf-Tore-Lauf. Patrick Hüter trifft zum zwischenzeitlichen 5:13. Der TVE gab sich nicht auf, versuchte alles um heranzukommen. Doch für weniger als fünf Tore Unterschied sollte es nicht reichen. Dormagen variierte gut und hatte das Spiel zu jedem Zeitpunkt im Griff. Clever nutzten sie das nicht gut funktionierende Spiel der Emsdettener aus und warfen zur Halbzeit einen komfortablen 10-Tore-Vorsprung heraus. Mit 12:22 ging es in die Kabine.

Auch in Hälfte zwei sollte es zunächst so weiter gehen. Beim TVE lief weiterhin nicht viel zusammen. Die Gäste nicht spektakulär aber konsequent in ihren Spielzügen erhöhten nach fünf Minuten den Spielstand auf 13:26 für Dormagen. Dem TV Emsdetten durfte man an diesem Abend sicherlich eine schlechte Leistung vorwerfen, nicht aber, dass sie nicht alles probierten um heranzukommen und wie so oft ging es über den Kampf. Viel wurde probiert von Trainer Daniel Kubes und gegen Ende des Spiels trug es auch langsam Früchte. Immerhin ging die zweite Halbzeit an den TV Emsdetten. Unterm Strich blieb allerdings die Enttäuschung über die viel zu hohe Niederlage zu Hause gegen den Aufsteiger TSV Bayer Dormagen mit 29:37.

TVE: Božović 9, Smits 6, Krings 3, Franke 3, Terhaer 2, Kolk 2, Dräger 2, Holzner 1/1, Kropp 1, Weischer, Hübner, Toom, Wesseling, Ferjan 2/1 Paraden, Madert 6/1 Paraden