TVE Ich bin dabei

Marken funktionieren nie alleine

16.10.2019

Seit dieser Saison sind die brandhelfer aus Emsdetten Exklusiv-Partner des TV Emsdetten. Deren Kernkompetenz ist die Marken- und Strategieentwicklung. „Wir helfen, Marken zu entfachen. Von der Idee bis zur konkreten Umsetzung in einer Kampagne oder Website. Aber genau das sagen viele andere auch. Was unterscheidet uns? Unsere Kunden dürfen und sollen selber kreativ sein und ihre Ideen mit in den Prozess einbringen. Darauf haben wir unsere gesamten Methoden ausgelegt. Denn wir sind davon überzeugt, dass es nur so gelingen kann, relevante Trends zu identifizieren, Zielgruppen und deren Kommunikationsmuster und Motive zu analysieren, um so ein authentisches Bild davon zu zeichnen“, beschreibt brandhelfer-Geschäftsführer Thomas Börgel die Aufgabenfelder seines Unternehmens. „Die meisten Kunden kommen zu uns, um zu prüfen, ob sie richtig kommunizieren und wie sie neue Zielgruppen und Märkte am schnellsten ansprechen können. Oder sie wollen sich schlicht und einfach im Markt neu ausrichten.“ Mit dem Markencode haben die brandhelfer auf den Grundlagen von C. G. Jung einen eigenen, hocheffizienten Beratungsansatz entwickelt, um genau diese Fragen beantworten zu können. „Jeder kennt das Zitat von Henry Ford, er wisse zwar, dass die Hälfte seiner Werbung vergebens ist, aber nicht welche. Mit dem Markencode hätten wir ihm zuverlässig helfen können. Aber Spaß beiseite: Marken entstehen im Kopf und zeigen sich im Verhalten. Wer Marken verstehen will, muss sich also mit dem menschlichen Verhalten auseinandersetzen. Denn wenn man die Verhaltens-Mechanismen und -Muster erkennen kann, dann ist es nicht mehr weit, auch die Motive dahinter zu verstehen. Man könnte das auch mit einem kommunikativen Röntgenbild oder MRT vergleichen“, so der Unternehmer weiter.  

Dieses Wissen in Sachen Kommunikation nimmt auch der TV Emsdetten in Anspruch. Begonnen hat die Partnerschaft in der Aufstiegssaison zur 1. Bundesliga. Im Jahr 2013 wurde von den brandhelfern der Claim: Herzblut. Zeigt Wirkung! entwickelt. Ausgehend von einer groß angelegten Analyse wurde herausgearbeitet, wofür der TVE steht. Dass dieser Claim den im positiven Sinne Handballverrückten und deren Leidenschaft auf den Leib geschneidert wurde, war dabei kein Zufall, sondern das Ergebnis dieses Prozesses.

Im vergangenen Jahr klingelte dann bei Thomas Börgel erneut das Telefon. Am anderen Ende der Leitung Frank Wiesner. „Ich habe Thomas damals angerufen, da wir bei der Neustrukturierung unserer Marketing GmbH im Bereich Kommunikation das Know-how seiner Agentur benötigen“, so der TVE-Geschäftsführer. Und die brandhelfer machten sich erneut an die Arbeit, analysierten die veränderte Situation und überarbeiteten gemeinsam mit dem gesamten Marketingteam des TVE den kommunikativen Auftritt. Dabei wurde - wenig überraschend - festgestellt, das Herzblut weiterhin das Maß aller Dinge ist. „Die neue Situation machte es jedoch nötig, einen neuen Impuls zu setzen. Einen Impuls, der den Zugang und den Netzwerk-Charakter des TVE über alle Ebenen hinweg auf spielerisch-leichte Art und Weise nach außen trägt und zur Identifikation beiträgt“, so Thomas Börgel. Das Ergebnis: Herzblut. Ich bin dabei!

Der TV Emsdetten steht für eine Gemeinschaft, die auf Vertrauen und gegenseitige Wertschätzung aufgebaut ist. Entschlossen, lebenswert und immer wieder neu. Um daraus aber eine unverwechselbare Identität zu erzeugen, braucht es etwas mehr als nur einen neuen Claim. Und auch wenn das aktuelle Design aus der Feder der brandhelfer stammt – so weiß Thomas Börgel ganz genau, dass dieses nur ein Rahmen sein kann. „Marken funktionieren nie alleine. Wenn man die Marke TV Emsdetten betrachtet, muss man sich bei Nadja Dreismann, Sebastian Kwiotek von Roland Werbung, Richard Gervink von Create Oceans und natürlich auch bei Schemi, Katja und Max sowie dem gesamten TVE-Team bedanken. Was hier Woche für Woche kreativ und professionell geleistet wird, ist schlicht unglaublich. Es ist immer das ganze Team, das dafür sorgt, dass die Werte nicht einfach nur leere Worthülsen sind, sondern tagtäglich mit Leben gefüllt werden.“

Neben dem TV Emsdetten sind die brandhelfer in vielen Bereichen tätig, um Kunden in Deutschland sowie im benachbarten Ausland mithilfe des Markencodes in ihrer Kommunikation zu beraten. Zudem haben sie in Deutschland, Österreich und Italien aktuell 26 lizensierte Partner – Kommunikationsagenturen, Beratungsunternehmen, aber auch Fotografen und Architekten – die mit dem Markencode arbeiten: Im Bereich Marke ebenso wie zur Entwicklung von Geschäftsmodellen oder zur Lösung festgefahrener Entscheidungsprozesse. In Entscheidungsprozesse der ganz besonderen Art ist Thomas Börgel seit 2017 eingebunden: Als Vorsitzender der Jury des österreichischen Bundeswerbepreises Austriacus in Wien.

Wir freuen uns, dass die brandhelfer wieder an Bord sind, um uns auf unserem gemeinsamen Weg immer wieder neue Impulse geben.