TVE Ich bin dabei

Jan Mojžíš in die Nationalmannschaft berufen

28.11.2019

Gute Nachrichten in dieser Woche für unseren Kreisläufer: Jan Mojžíš wurde erstmalig in den Kader der tschechischen Nationalmannschaft berufen und darf sich somit Hoffnungen machen, im Januar kommenden Jahres an der Handball-EM in Österreich, Schweden und Norwegen teilzunehmen. Der tschechische Handballverband lud ihn zu einem Lehrgang vom 27. bis zum 30.12.2019 ein. Eine steile Karriere, die der 24-jährige innerhalb von nur sechs Monaten hingelegt hat: Von der HSG Freiberg aus der sächsischen Oberliga kommend, von Trainer Daniel Kubeš entdeckt, gelang dem sympathischen Tschechen in dieser Saison beim TVE der Sprung in die 2. Bundesliga, um jetzt erstmalig in die Landesauswahl berufen zu werden. „Daniel hat mir das vor dem Training mitgeteilt. Diese Einladung war natürlich eine große Überraschung für mich. Es war mein Ziel, eines Tages in der Nationalmannschaft spielen zu dürfen. Dass es so schnell geht, hätte ich jetzt nicht gedacht. Ein mega-gutes Gefühl“, so Jan Mojžíš.

Nach Jorn Smits (Niederlande) und Karl Toom (Estland) haben wir beim TV Emsdetten mit Jan Mojžíš jetzt den dritten Akteur, der sich „Nationalspieler“ auf seine Autogrammkarte drucken lassen kann.