TVE Ich bin dabei

Unser Käpt´n und seine Anhänger

03.12.2019

Sie gehören inzwischen zum Stadtbild dazu: Unsere TVE-Anhänger, die seit 2018 an den „Eingangstoren“ unserer Stadt stehen und Werbung für Bundesliga-Handball made in Emsdetten machen. Die Idee dazu wurde in Hamburg geboren. „Ich war im vergangenen Jahr mit meiner Familie für ein Wochenende in der Hansestadt. Dort ist mir an jeder Bushaltestelle, an der wir vorbeikamen, ein Werbeplakat des HSV Handball aufgefallen. Da habe ich mir gedacht: So etwas Ähnliches ist auch für den TVE vorstellbar“, so Geschäftsführer Frank Wiesner. Im Sommer des vergangenen Jahres wurde diese Werbemaßnahme der besonderen Art umgesetzt. Auf der einen Seite zu sehen: Trommler Berni Bensmann vom TVE-Fanclub, kreisweit inzwischen auch als der „Mann vom Anhänger“ bekannt. Auf der anderen Seite war bis vor kurzem unser ehemaliger Rechtsaußen Marten Franke zu sehen. Dieses Bild wurde jetzt ausgetauscht, neu auf den Anhängern präsent jetzt unser Käpt´n Yannick Dräger.

Und wieder waren neben unserer Marketing GmbH zahlreiche TVE-Partner an der Realisierung des Projektes beteiligt: Ausgehend von den vielen Bildern unserer Fotografin Nadja Dreismann machte sich Christina Scholz von den brandhelfern ans Werk, um dem Yannick-Foto graphisch das TVE-Layout zu verpassen. Von dort ging die Reise weiter zu Roland-Werbung, wo unsere Anhänger von Markus Rengers und seinem Team einseitig mit einer neuen Folie beklebt wurden. Das Resultat kann sich sehen lassen und sorgt weiterhin dafür, Emsdettens Sportart Nr. 1 weithin sichtbar nach außen zu kommunizieren. „Neben Website, Social-Media und TVE-Teamgeist versuchen wir weitere Kommunikationskanäle zu nutzen, um den TVE in der Stadt und in der Region präsenter zu machen. Wir schalten Werbung bei unseren Medienpartnern, sind mit Videos im Kino sowie am Flughafen FMO vertreten und nutzen Dank unseres Partners BWH-Bücker, der uns die Anhänger zur Verfügung gestellt hat, diese Form für die Außendarstellung unserer Bundesliga-Mannschaft. Wir wurden schon häufig von Fans und Partnern darauf angesprochen. Ziel bei all diesen Maßnahmen ist es, den TVE von einer lokalen zu einer regionalen Marke zu entwickeln und für Zuschauer und potentielle Sponsoren aus dem Münsterland interessant zu machen“, so Frank Wiesner.