TVE Ich bin dabei

Mögliche Spieltermine der Aufstiegsrunde stehen fest

16.04.2024
Der Spielplan für die Aufstiegsrunde zur 2. HBL steht fest und ist jetzt veröffentlicht. In diesem Artikel beantworten wir die drängendsten Fragen.

Wie viele Mannschaften steigen in die zweite Liga auf?  

Am Ende der Saison 2023/2024 steigen zwei Teams in die 2. Handball-Bundesliga auf. 

Wer steigt in die 2 HBL auf?  

Der Staffelsieg in der 3. Liga reicht nicht aus. Aus vier dritten Ligen spielen jeweils die beiden Erstplatzierten eine Aufstiegsrunde. Voraussetzung für eine Teilnahme an der Aufstiegsrunde ist, dass sich ein Verein fristgerecht beim DHB für die Aufstiegsrunde gemeldet haben. Folgende Mannschaften haben für die Aufstiegsrunde gemeldet: 

  • HC Empor Rostock (Nord-Ost) 

  • MTV Braunschweig (Nord-Ost) 

  • HC Eintracht Hildesheim (Nord-West) 

  • Turnverein Emsdetten 1898 (Nord-West) 

  • HC Oppenweiler/Backnang (Süd) 

  • HSG Konstanz (Süd) 

  • Wölfe Würzburg (Süd) 

  • HSG Krefeld Niederrhein (Süd-West) 

  • TuS Ferndorf (Süd-West) 

Ausgetragen wird die Aufstiegsrunde mit acht Mannschaften. Teilnehmen können an der Aufstiegsrunde die jeweils besten beiden Teams einer Staffel, sofern sie mindestens Platz 4 in ihrer Staffel belegen – nach dem derzeitigen Stand geht es damit um die Endplatzierungen im Süden, da in dieser Staffel drei Teams ein Aufstiegsinteresse bekundet haben. Eine Entscheidung fällt hier spätestens am letzten Spieltag, der für den 26. Mai angesetzt ist. 

In welchem Modus wird die Aufstiegsrunde ausgetragen?  

Ausgetragen wird die Aufstiegsrunde mit acht Mannschaften in folgendem Modus mit Hin- und Rückspielen:

  1. Nord-West 2 vs. Nord-Ost 1 
  2. Nord-Ost 2 vs. Nord-West 1 
  3. Süd 2 vs. Süd-West 1 
  4. Süd-West 2 vs. Süd 1 

Die jeweiligen Sieger ermitteln ebenfalls in Hin- und Rückspielen die beiden Aufsteiger: 

  1. Finale 1: Sieger 1 vs. Sieger 3 
  2. Finale 2: Sieger 2 vs. Sieger 4 

Gegen wen spielt der TV Emsdetten?  

In der ersten Runde gibt es zwei mögliche Gegner für den TVE:  

  • MTV Braunschweig (Nord-Ost)

  • HC Empor Rostock (Nord-Ost)

Bei einem Weiterkommen gibt es für das Finalspiel fünf mögliche Gegner:  

  • HC Oppenweiler/Backnang (Süd) 

  • HSG Konstanz (Süd) 

  • Wölfe Würzburg (Süd) 

  • HSG Krefeld Niederrhein (Süd-West) 

  • TuS Ferndorf (Süd-West) 

Wie viele (Heim-)Spiele wird es für den TVE in der Aufstiegsrunde geben?  

Der TVE wird in jedem Fall zwei Spiele (Hin- und Rückspiel) in der Aufstiegsrunde spielen. Bei einem positiven Ausgang dieser Spiele warten zwei weitere Spiele (Hin- und Rückspiel). Demzufolge werden maximal zwei Heimspiele stattfinden.   

Wann finden die Spiele der Aufstiegsrunde statt? 

Als Spieltage für die erste Runde sind der 30. Mai 2024 und der 02. Juni 2024 angesetzt. 

Für die Finalspiele sind es der 08./09. Juni (Hinspiel) und der 15/16. Juni (Rückspiel) oder der 05./06 Juni (Hinspiel) und der 08/09. Juni (Rückspiel). (Über die Termine stimmen sich die beiden möglichen Finalteilnehmer vor Beginn der Aufstiegsrunde ab). 

Wann spielt der TV Emsdetten zu Hause? 

Mögliche Heimspieltermine für die erste Runde sind der 30. Mai 2024 (Bei Tabellenplatz 2 in der Liga Nord-West) und der 02. Juni 2024 (Bei Tabellenplatz 1 in der Liga Nord-West). 

Mögliche Heimspieltermine für die Finalspiele sind der 08./09. Juni 2024 oder der 05./06. Juni 2024 (Über die Termine stimmen sich die beiden möglichen Finalteilnehmer vor Beginn der Aufstiegsrunde ab). 

Wie kann ich Tickets für die Aufstiegsrunde bekommen?  

Informationen zum VVK für die Spiele der Aufstiegsrunde werden wir in der kommenden Woche veröffentlichen. In jedem Fall wird es ein VVK-Recht für Dauerkarteninhaber:innen geben.