TV Emsdetten 2. Handball Bundesliga

TV Emsdetten empfängt den EHV Aue

17.03.2017

Kann die Spannung in der 2. Handball Bundesliga größer sein als momentan. Wahrscheinlich nicht. Zieht man den Kreis der möglichen Aufstiegskandidaten groß genug, so kämpfen derzeit acht Mannschaft um einen der begehrten drei Plätze. Allen voran sehr souverän der TuS N-Lübbecke, der bereits sieben Punkte auf einen Nichtaufstiegsplatz hat. Doch dahinter ist alles möglich.

Noch enger geht es in der unteren Tabellenhälfte zu. Platz neun bis 18 trennen gerade mal fünf Pünktchen. Bei noch 13 verbleibenden Begegnungen kann auch hier die Tabelle noch einmal ordentlich durcheinandergewirbelt werden. Alles ist möglich in dieser verrückten Liga.

Der TV Emsdetten führt nach der unglücklichen Niederlage am letzten Samstag gegen den TuS Ferndorf die potentiell bedrohten Abstiegsaspiranten an. Dem positiven Torverhältnis geschuldet, derzeit Platz 9. Doch auch hier sind es nur 3 Zähler auf einen Abstiegsplatz.

Die Wichtigkeit der Partie am Samstag 18.03.17 um 19:00 Uhr gegen den EHV Aue muss somit wohl nicht gesondert erklärt werden. Aue steht auf Platz 13 der Tabelle und hat aktuell einen Punkt weniger als der TVE.

Es wird also gefightet in der Ems-Halle. Um jeden Zentimeter, um jeden Ballgewinn und um jeden Punkt. Unsere Heimspiele gewinnen wir mit der Unterstützung der Fans, wie beim grandiosen Erfolg vor zwei Wochen gegen den Derbyrivalen HSG Nordhorn-Lingen. Bude rappel voll, Stimmung unnachahmlich. Wenn dies am Samstag wieder gelingt, bleiben die beiden ganz wichtigen Punkte in Emsdetten.