TV Emsdetten 2. Handball Bundesliga

SG BBM Bietigheim gewinnt gegen den TV Emsdetten und steigt auf

12.05.2018

Mit 38:33 gewinnt die SG BBM Bietigheim gegen den TV Emsdetten und läutet eine rauschende Aufstiegsparty ein.

Vier Spieltage vor Saisonende steht somit auch der zweite Aufsteiger in die 1. Handball-Bundesliga fest. Neben dem Zweitligameister Bergischer HC konnte sich die SG BBM Bietigheim mit einer überzeugenden Vorstellung gegen den TV Emsdetten vorzeitig den Aufstieg sichern.

Die ambitionierten Bietigheimer ließen zu keinem Zeitpunkt der Partie einen Zweifel daran erkennen, dass an diesem Abend der Aufstieg perfekt gemacht werden sollte. Von Beginn an war die SG die präsentere Mannschaft auf dem Spielfeld, konnte sich nach sechs Minuten bereits mit 6:3 in Führung werfen. Der TVE machte an diesem Abend vielleicht nicht sein bestes Spiel, kämpfte aber wie gewohnt bis zur Erschöpfung um jeden Ball. Marten Franke belohnte diesen Einsatz mit einem schönen Rückraumtreffer zum 6:7 aus Sicht des TVE in der 13. Minute. Doch die SG war in Torlaune und kam langsam richtig in Fahrt. Fünf Tore in Folge waren die Konsequenz. Mit 12:6 zogen die Hausherren bis zur 21. Spielminute davon. Dann machte sich ein wenig Nervosität bei den Bietigheimern breit. Durch einige Ballverluste konnte der TVE etwas aufholen und musste mit einem Vier-Tore-Rückstand in die Pause gehen.

Auch die zweite Hälfte lief unter dem Motto: Kampf um jeden Zentimeter. Allerdings auf beiden Seiten. Gelangen dem TVE ein, zwei schöne Aktionen hintereinander, konterte die SG direkt. Bis zur 40. Minute verlief die Partie sehr ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte entscheidende Akzente setzen. Nach einem schönen Treffer von Spielmacher Valentin Schmidt in der 41. Minute konnten sich die Bietigheimer mit 7 Toren absetzen und die Feierlichkeiten in der EgeTrans Arena wurden eingeleitet. Auch Trainer Daniel Kubes erkannte, dass es wohl unmöglich sein würde den Sieg der Hausherren zu verhindern.

Das positivste aus Dettener Sicht an diesem Abend, die Einwechslung von Malte Schröder, der nach langer Verletzungspause endlich mal wieder auf der Platte stand. Malte fügte sich gut ins TVE-Spiel ein und konnte in der 56. Minute sogar den 30. TVE-Treffer beisteuern. Die Messe war zu diesem Zeitpunkt allerdings schon gelesen. Die SG BBM Bietigheim gewinnt am Ende auch in der Höhe verdient mit 38:33. Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg.

TVE: Krings 9, Adams 9, Holzner 5/2, Franke 3, Kropp 3, Wesseling 2/1, Schröder 1, Dräger 1, Terhaer, Hübner, Kolk, Pöhle, Madert 3 Paraden, Ferjan 2 Paraden